logo

bild

Hörst du, Geliebte, ich schließe die Lider,
und auch das ist Geräusch bis zu dir. (Rainer Maria Rilke)

 

Abschlussveranstaltung mit Buchpräsentation

am 20. März 2017 um 18:00 Uhr

im Kunstraum der Ringstrassen Galerien, 1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

Das russische Portal ng.ru berichtet

Diana 20 Maerz Buchpräsentation 500

 

Sophia Benedict setzt mit den Nächten der Liebe ein Zeichen gegen die zunehmend gefühlskalten Menschen und Beziehungen. Die zeitgenössische Literatur vermittelt das Gefühl, dass Liebe zum Thema non grata geworden ist. Sie wurde brutal aus ihrem eigenem Zuhause vertrieben. Ihren Platz nehmen Gewalt und seelenlose körperliche Triebe ein. Sogar die Lyrik – Urheimat der Liebe – beschäftigt sich meist nur noch mit seelenlosen Beschreibungen materieller Dinge.


Die Kultur der offenen Seele wird verdrängt. Mehr noch: nach dem französischen Philosophen André Comte-Sponville wird heutzutage Liebe in der Öffentlichkeit als etwas Unanständiges, im bestem Falle als Kitsch betrachtet. Weil man Angst vor der Intimität hat. Angst vor sich selbst und voreinander. Dadurch verliert Literatur ihre Konsistenz, sie wird kalt. Kalt wie unsere computerisierte Welt.

 

Um diesen Trend zu stoppen, startete die Autorin und Übersetzerin Diana Wiedra eine Reihe von Lesungen im  Kunstraum der Ringstrassen Galerien. Alle Veranstaltungen: im Kunstraum der Ringstrassen Galerien, Kärntnerring 11-13 / 144, 1010 Wien

Diana 2015 11 25 500

Sophia Benedict, Autorin, Initiatorin der Nächte der Liebe

 

RÜCKBLICK:

DIE FÜNFTE NACHT DER LIEBE - LYRIK UND PROSA
am Valentinstag, 14. Februar 2017, Beginn 18.30 Uhr

 

DIE VIERTE NACHT DER LIEBE - LYRIK UND PROSA
am Montag, 23.Jänner 2017, Beginn 18.30 Uhr

ZÄUNERS KRIMISALON berichtet in der Jänner-Ausgabe

 

DIE DRITTE NACHT DER LIEBE - LYRIK UND PROSA
am Montag, 16. November 2016, Beginn 18.30 Uhr

Siehe Video auf youtube

 

DIE ZWEITE NACHT DER LIEBE - LYRIK UND PROSA
am Montag, 24. Oktober 2016, Beginn 18.30 Uhr

Siehe Video auf youtube

 

DIE ERSTE NACHT DER LIEBE - LYRIK
am Montag, 19. September 2016, Beginn 18.30 Uhr

Siehe Video auf youtube

 

 

Querdenker

Die Welt besteht (leider) nicht nur aus den Schönen Künsten.

Essays eines Querdenkers im Jahr des Hahns.

120 Kulinski