logo

bild

Konzert Japan 2017 06 17 500

am Samstag, 17. Juni 2017 um 17:00 Uhr

im Kunstraum der Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144 (Obergeschoß)

Eintritt: freie Spenden

Mit Azusa Koyama (Sopran), Wakiko Takizawa (Sopran), Keiko Uchiyama (Flöte), Erika Aida (Klavier), Chirstiam Jurado Alaba

 

Azusa Koyama 250

Azusa Koyama (Sopran)

wurde in Hyogo, Japan geboren. Sie schloss 1996 das Magisterstudium mit Auszeichnung an der Sakuyo Universität für Musik in Okayama, Japan ab. 2005 absolvierte sie das Diplomstudium Gesang und 2007 das Studium Oper bei Maximilian Cencic und Margarita Kyriaki-Wagner am Prayner Konservatorium in Wien. An der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien schloss sie den Lehrgang für Elementare Musikpädagogik ab. Außerdem absolvierte sie 2014 den Universitätslehrgang Musik und Tanz in sozialer Arbeit und integrativer Pädagogik am Mozarteum Salzburg. Meisterklassen bei Ildikò Raimondi (Gesang), Mitsuko Shirai und Hartmut Höll (Liedgestaltung), Rudolf Jansen und Anderen ergänzten ihre Ausbildung. Azusa Koyama trat unter anderem als 1. Dame (Die Zauberflöte), Euridice (Orfeo e Euridice), Frau Fluth (die lustigen Weiber von Windsor), Adina (L’elisir D’amore), Alice (Falstaff), Margarete (Faust) sowie in mehreren Operettenproduktionen in Wien und Berlin auf. 2012 gründete sie das Duo Sun-Tres, das die Musik der Alpen-Asien-Anden mit vielfältigen Instrumenten und Musikstilen vermittelt. Sie ist auch als elementare Musikpädagogin tätig.

Keiko Uchiyama (Flöte)


wurde in Tokio geboren. Erster Flötenunterricht im „Muramatsu Flute Lesson Center“ in Tokio. Sie schließt das Studium an der Tohō-Gakuen Musikhochschule in Tokio mit Auszeichnung ab. Nach Abschluss des Magisterstudiums an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Herbert Weissberg und Dieter Flury ist sie zur Zeit Doktorandin im Fach Musikwissenschaft an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Auftritte als Kammermusikerin und Aushilfstätigkeiten im Salonorchester sowie Bühnenorchester der Wiener Staatsoper als auch an der Wiener Volksoper. Tätigkeit auch als Musikpädagogin.

Keiko Uchi 250
WAKIKO TAKIZAWA 250

Wakiko Takizawa (Sopran)


wurde in Chiba geboren.
Seit 2014 studiert sie am Vienna Konservatorium in Wien.
Auftritte als Gretel (Hänsel und Gretel); Susanna, Barbarina, Cherbino (Le nozze di Figaro); sowie La Fée (Cendrillon).
Sie besuchte einen Meisterkurs bei William Matteuzzi.

   

Erika Aida (Klavier)


wurde in Tokio, Japan geboren und erhielt ihre musikalische Grundausbildung in den Fächern Klavier und Violine durch ihre Mutter. Sie setzte ihr Klavierstudium bei Frau Kyoko Hasei, Frau Midori Matsubara und Frau Setsuko Minami fort, und machte ihren Abschluss in der Klavierklasse der Kunitachi-Musikhochschule. Bisher sammelte sie Erfahrung als Solistin und Korrepetitorin, und gewann Preise bei verschiedenen Wettbewerben in Japan. Aufenthalte in Europa nutze sie zum Absolvieren von Meisterkursen in Prag (2000 & 2001) und in Wien (2006). Seit 2006 studierte sie am Prayner Konservatorium in der Korrepetitionsklasse bei Herr Prof. Maksimilijan Cencic, sowie seit 2008 auch Liedbegleitung bei Herr Prof. Ralf Heiber. Sie schloss ihre Studien 2010 mit Auszeichnung ab. Seit dem Abschluss ist sie als Korrepetitorin bei verschiedenen Konzerten und als Korrepetitorin des Salieri-Chors in der Minoritenkirche tätig. Erika Aida unterrichtet Klavier und studiert derzeit ein künstlerisches Diplomstudium bei Ralf Heiber am Prayner Konservatorium in Wien.

ErikaAida

 

Alaba Jurada 250

Chirstiam Jurado Alaba


wurde in Lima, Peru geboren. 1992-1995 studierte er Gesang und Kontrabass am National Konservatorium, Lima. 2012 absolvierte er den Lehrgang für Elementare Musik Pädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit 1996 tritt er als Musiker in Österreich, Deutschland sowie Japan auf. Chirstiam Jurado Alaba ist Gründer der Salsagruppe Son & Son und des Trio Jarana. Seit 2014 ist er Mitglied des Ensembles Puro Perú. Außerdem ist er als Komponist tätig. Am Verein zur Förderung für Kunst, Kultur und Lebenshilfe pro-vo, unterrichtet er Panflöte und Perkussion. Chirstiam Jurado Alaba ist vielseitiger Instrumentalist und Sänger. Er spielt u.a. folgende Instrumente: Klavier, Kontrabass, E-Bass, Gitarre, Charango, Shamisen (Saiteninstrumente); Blockflöte, Quena/indianische Flöte, Panflöte, Shakuhachi (Flöten); Cajon, Congas, Bongos, Maracas, Guiros (Perkussion).

   

 

 

 

 

120 SlavaReyzin
SLAVA REYZIN