logo

bild

Die russische Pianistin Anna Volovitch tritt regelmäßig in den USA, in Asien und Europa auf. In Wien hat sie bereits das Publikum des Musikvereins begeistert. Mit ihrem eleganten und doch kräftigen Anschlag interpretiert sie Barock-Musik ebenso wie Werke zeitgenössischer Komponisten. Gemeinsam mit dem brasilianischen Geiger Rafael dos Santos spielt sie im Kunstraum Werke von W.A. Mozart, N. Paganini, F. Liszt, Ludwig van Beethoven, G.F. Händel und Johannes Brahms.

 

7. September 2017 – 19:00 Uhr
Eintritt: 10 Euro

der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

 

Anna Volovitch / Анна Волович ist als Solistin und Kammermusikerin in den USA, Europa und in Asien tätig. Ihr vielseitiges Repertoire umfasst eine große Vielfalt an Stilrichtungen, vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik, und ihr eleganter und doch kräftiger Anschlag wird weithin vom Publikum auf der ganzen Welt hoch geschätzt.

Anna Volovitch erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren, sie graduierte mit Auszeichnung am Kazan State Conservatory in der Klasse von Professor Elfiya Burnasheva, und erhielt ein Künstler-Zertifikat von Azusa Pacific University in Kalifornien, USA. Sie erwarb einen Master mit Auszeichnung der Longy School of Music in Boston, MA, wo sie bei Randall Hodgkinson studierte.In Wien studierte sie privat bei Prof. Franz Zettl und arbeitet gelegentlich mit einem der Grand Seigneurs der Pianisten, Paul Badura-Skoda.

Im Laufe ihrer Karriere gewann Anna Volovitch Top-Preise in mehr als zehn nationalen und internationalen Wettbewerben. Anna Volovitch spielte als Solistin mit verschiedenen Orchestern in den USA und Europa und gab Klavierabende in Österreich, Belgien, England, Deutschland, Italien, Tschechien, Spanien, Dänemark, Russland, den USA, Kolumbien, Ecuador, Japan und Indonesien. Zu den wichtigen Ereignissen 2016/2017 zählen eine Konzertreise nach China, Solo-Auftritte mit der Jungen Philharmonie Wien (Brahms Konzert Nr.1), Rundfunk-Auftritte von RadioKlassik (Wien), und ihr Debüt am weltberühmten Wiener Musikverein.

AnnaVolovitch 250
Dos Santos 250

Brazilian violinist Rafael dos Santos started his musical studies at the age of seven. Since then, a diverse and exciting musical career has taken him to perform in South and North Americas, Europe, Australia and Asia, reaching out to thousands of people in the most important concert halls in the world. His passionate yet elegant style of playing has distinguished itself within a wide range of repertoire – from baroque to contemporary - in solo, chamber music, and orchestral performances.

Upon receiving special invitation and full-scholarship to study in the USA, Mr. Santos was the concertmaster of the APU Symphony Orchestra and the University Choir and Orchestra.  In 2011, Mr. Santos completed his studies in Boston, where he studied in the class of Mark Lakirovich at the Longy School of Music. He was immediately hired to work as a Teaching Fellow for the school's Young Performers Program. He was also a frequent guest concertmaster with the Rivers Symphony Orchestra in Boston.

Mr. Santos has performed extensively in the USA – including concerts in California, Oregon, Washington, Colorado, Kansas, Missouri, Massachusetts, New Hampshire, and New York states; he has also performed in his native Brazil, Austria, Germany, Switzerland, Italy, Croatia, Slowenia, and Ukraine. Solo and chamber music recitals include performances in Austria, Germany, Italy, Slovakia, and Czech Republic.

Mr. Santos currently lives in Vienna.

Ein Event der Parallelaktion Kunst 2017

 

 

Crowdfunding

für Moral 4.0

Hubert ErsteBank120