logo

bild

Konzert am Montag, 16. Oktober 2017

Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr

Entritt: 15 Euro

 

Patrick Péronne (F) Piano
Patrick Zambonin (CH) Bass
Jörg Mikula (A) Drums
 

der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

 

 

Patrick Peronne 500

 

Patrick Péronne begann mit fünf Jahren Klavier zu spielen. Mit 16 wandte er sich dem Jazz zu. Sein Hauptinstrument für Jazz ist das Klavier, er spielt jedoch ebenso elektrisches Klavier, Keyboard und Orgel. Seine Style umfassen Jazz, Latin Jazz, Brazilian Jazz, Funk, Jazz Fusion, Contemporary Jazz und Smooth Jazz. Er gab zahlreiche Konzerte als Solist, im Duett, im Trio oder im Orchester sowie mit Sängern und Sängerinnen verschiedener Jazzrichtungen.

Als Producer komponierte Patrick Péronne Filmmusik für das französische Fernsehen. Als Pianist wirkte er im Film von George Clooney The Monuments Men (2014) mit. Er komponierte über 200 Stücke, die gesammelt im Katalog der SACEM zu finden sind. Ebenso gab er in unterschiedlichen Musikrichtungen 21 Cds und 30 digitale Alben heraus, die über das Internet weltweit erhältlich sind.

Patrick Péronne ist weltweit vor allem in Jazz Clubs und bei Jazzfestivalen zu hören.

In Paris trat er u.a. in den folgenden Clubs auf: Le New Morning, Le Twenty One, Sunset Jazz Club, Sunside Jazz Club, Arbuci, Le Petit Journal Montparnasse, Aux Trois Mailletz, Le Caveau des Oubliettes, Le Club Saint Germain, etc. Derzeit ist Patrick Péronne einer der virtuosesten Jazzpianisten Europas.

 

120 SlavaReyzin
SLAVA REYZIN