logo

bild

Dietmar Klimbacher hat seine Galerie im Oktober 1995 gegründet und sich auf internationale zeitgenössische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts spezialisiert: Bilder - Druckgraphiken - Fotos - Skulpturen aus Holz, Ton und Metall.

Anlässlich der Parallelaktion Kunst zeigt er Sophie Gastaud (geb. 1961 in Paris) et / und Christian Joliff (geb. 1957 in Quimper): SETCH. Beide Künstler kennen sich bereits seit ihrem Studium in den 1980er Jahren an der Universität der Schönen Künste in Paris. Nach ihrem Architekturstudium lassen sie sich in der Bretagne nieder. 1995 machen sie ihre erste gemeinsame Ausstellung in Paris. Seit 2000 widmen sie sich ausschließlich der Malerei. Ein gemeinsamer Namenszug besiegelt diese neue Laufbahn.

SETCH_Kunstraum

Weiters wird Carlo Pizzichini vorgestellt. Geboren am 28. Mai 1962 in Monticiano bei Siena, studierte zuerst in Siena, dann an der Accademia delle Belle Arti in Florenz. Seine italienisch-toskanische Herkunft zeigt sich in seinen Bildern und Skulpturen teils offenkundig, teils aber auch versteckt in uralten Symbolen. Seine Bilder erzählen Geschichten, die zuerst figurativ waren, nach seinem Studium in Florenz schlug er jedoch neue Wege ein. Er beschäftigt sich zunehmend mit Zeichen, die für ihn als chiffrierte Botschaften stehen und die er in den Mittelpunkt seiner Malerei stellt.

Carlo_Pizzichini

Dietmar Klimbacher - Galerie 22A – Leben mit Kunst

Wilhelm-Greil-Straße 15, 6020 Innsbruck

Tel: 0664 38 26 573 --- Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Crowdfunding

für Moral 4.0

Hubert ErsteBank120