logo

bild

Das Leben von Esther Wendt war immer erfüllt von einem tiefen Freiheitsdrang. Und das blieb nicht ohne Konsequenzen. Geboren 1965 in Graz, lebte sie in Tirol, London, Paris, Wien, Deutschland und Israel. Als Flugbegleiterin hat sie jede freie Minute genutzt fremde Kulturen kennenzulernen. Im Jahr 1999 hat sich ein neues Tor zur Freiheit geöffnet: die Kunst als Möglichkeit, Kreativität frei zu entfalten. So ist sie ihrem Traum Schritt für Schritt näher gekommen und lebt seit 2012 als bildende Künstlerin & Kunsttherapeutin in der Nähe von Graz.

 

"Kreativität hat für mich viel mit Neugierde zu tun und der Fähigkeit im Hier und Jetzt zu leben. In der Kunst steckt etwas Existenzielles, sie weckt auf und erweitert den Horizont. Kunst erlebe ich als eine internationale Sprache, die direkt zu den Herzen der Menschen führt und Begegnungen ermöglicht."


Am Anfang jedes ihrer Bilder steht eine Idee. Ein Geistesblitz entfacht ein inneres Feuer, das die Künstlerin so lange lodern lässt, bis sich daraus am Ende wie Phönix aus der Asche ein Kunstwerk erhebt. Im Spannungsfeld zwischen abstrakter Vision und konkreter Botschaft verwendet Esther zur Transformation ihrer Ideen nicht nur Leinwand und Farbe, sondern experimentiert mit vielen Materialien. Das sinnlich-haptische ergänzt oft das rein visuelle Erleben herkömmlicher Gemälde. So arbeitet die Künstlerin seit 2008 an der Serie Nexus-art. Der Reiz dieser Technik liegt in den bildnerischen Prozessen, in denen verschiedene Naturmaterialien wie Hanf, Jute, Sisal, Baumrinde zu konstituierenden Elementen der Bildkompositionen werden.

 

In der Serie smART² werden Bücher zu Bildern, genauer gesagt zu Objekten, die man von der Wand nehmen kann, ja sogar muss, weil sich erst auf der Rückseite ein wesentlicher Teil der Komposition erschließt. Jedes Bild dieser Serie wurde inspiriert von einem Buch, egal ob Sachbuch oder Roman. Es entfaltet buchstäblich in der Hand des Betrachters seine dritte Dimension und weist die Richtung zur vierten Dimension, wenn der Betrachter zum Inhalt des Buches vordringt, d.h. wenn das Bild den Betrachter motiviert, das zugrunde liegende Buch zu lesen. Es ist kein Zufall, dass die Künstlerin derzeit auch an ihrem ersten eigenen Buch, einem Reisebericht, arbeitet.

Werke der Künstlerin

 

WendtEsther Wasser 500

Die vielseitige Künstlerin übernimmt Auftragsarbeiten  à la cARTe und organisiert auch Kunstkurse. Hier ihr Beitrag zur Ausstellung WASSERWELTEN, Juni 2017 im Kunstraum.

 

Esther Wendt               
Bildende Künstlerin & Kunsttherapeutin
8321 St. Margarethen an der Raab / 344

Tel: 0680 3000515

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.ewendt-art.at


Crowdfunding

für Moral 4.0

Hubert ErsteBank120