logo

bild

Der Salzburger Architekt Ferdinand Aichhorn, geboren 1934, liebt traditionelle asiatische Textilien und sammelt diese seit nunmehr 40 Jahren. Auf seinen häufigen und langen Reisen – vorwiegend nach Indonesien, Indien Burma, Thailand und Kambodscha – besucht er bevorzugt Orte und Textilwerkstätten, wo alte und seltene Techniken noch gepflegt werden. Der Schwerpunkt der Textilsammlung liegt auf den Reservierungstechniken Batik, Plangi und insbesondere Ikat, dazu kommen alle Arten von Stickereien, weiters Patchwork, Applikationen, Stempeldruck und eine umfangreiche Auswahl von Textilien aus Kaschmir vom 18. Jahrhundert bis heute.

Sammlung Aichhorn Batik 250

Im Verlag Anton Pustet hat der Sammler und Autor drei Bildbände herausgebracht, gegliedert in Stickereien (Needlework), Batik und Ikat.

 

Dieser Band widmet sich der Batik mit den Reservierungstechniken Wachstechnik, Abbindetechnik und Stempeldruck sowie Bildmalerei.

 

In diesem Band werden die Stücke der Sammlung vorgestellt, die in der Färbe- und Webtechnik Ikat hergestellt wurden.

 

Die Sammlung Aichhorn wird in 3 Bänden umfassend und mit prächtigen Bildern vorgestellt.

 

Kombipaket um € 79,00

Sammlung Aichhorn Ikat 250

 

 

120 Buch Banner