logo

bild

Müllrad von Karin Hannak auf dem Wiener Stephansplatz

Am Mittwoch, 

den 5. Juni 2019

zwischen 15 und 18 Uhr

 

wird Karin Hannak auf dem Stephansplatz in Wien, Ecke Goldschmiedgasse die Passanten mit einem "Müllrad" konfrontieren und nach ihrem Verhalten zum Thema Plastikmüll befragen. Dieses "Müllrad" besteht aus zwei Hula Hoop Reifen (in rosa und schwarzgrau), die mit einem Drahtgitter zusammengehalten werden, in dem sich eine Unzahl von Plastiksackerl "verfangen" hat.

Hannak Muellrad 250
   

Die Beliebtheit der Plastik, die das leuchtende Rosa der Vorderseite des "Müllrads" andeutet, lässt Industrie und Verbraucher leider gar zu oft darauf vergessen, dass deren Kehrseite - wie jene des "Müllrads" symbolisch aufzeigt - ziemlich dunkel ist - ein Hinweis darauf, dass die Zukunft unserer Umwelt düster aussehen wird, wenn wir unsere Einstellung zum Thema Plastik nicht bald rigoros ändern, denn die Vermüllung unserer Erde, insbesondere die Kunststoffverschmutzung ist wirklich ein großes Problem und es ist der Einsatz eines jeden Menschen notwendig, wenn wir dieses Problem in den Griff bekommen wollen.

 

Siehe auch Videos

Karin Hannak - Plastikmüll: Können wir uns das noch leisten? / Can we still afford that?

und:

Umdenken

 

 

Weitere Artikel zu dem Thema:

Pastik vermeiden - aber wie?

The Green Lie

Der größte Vollidiot auf Gottes Erdboden

For Forest - Projekt im Stadion Klagenfurt

 

 

 

 

 

120 Lilia

der Kunstraum

das Kulturzentrum

für Musik

Literatur

Philosophie

& Kunst