logo

bild

Wien (pts 04.06.2019) - Immer mehr Menschen sehnen sich nach "digitaler Entgiftung" und bewerten die Bedeutung von Information auf Papier neu. Für Entscheider aus dem Marketing- und Sales-Bereich sowie Druckdienstleister eine spannende Entwicklung! Sogar das US-amerikanische Unternehmen Facebook überraschte im Juni 2018 mit der Entscheidung, ein vierteljährlich erscheinendes Printmagazin namens Grow herauszubringen. Der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble möchte die Ausgaben für digitale Medien sogar um 50 Prozent kürzen und 92 Prozent von weltweit befragten Studenten gaben an, sich beim Lernen mit gedruckten Unterlagen besser konzentrieren zu können.

 

Die Menschen wünschen sich mehr "haptische Erlebnisse" - und erfahren bedrucktes Papier als Bereicherung, die das Leben vereinfacht. Emotionen kann man auch nicht immer mit Worten beschreiben, man muss sie fühlen, sehen und berühren. Das BUCH DER IDEEN ist ein exklusives Projekt von Canon und demonstriert anschaulich, wie mit herausragender Print-Kommunikation jede Emotionen zum Leben erweckt werden kann. Was im digitalen Marketing personalisiert wird, lässt sich auch im Druck personalisieren - einer crossmedialen Umsetzung steht nichts mehr im Weg.

 

Das BUCH DER IDEEN vermittelt Erkenntnisse aus internationalen Studien und praktische Experten-Tipps rund um prämierte Print-Anwendungen, produziert auf 30 verschiedenen Materialien und veredelt mit Spezialeffekten sowie spannenden Augmented Reality-Inhalten. Das BUCH DER IDEEN wird so zum einmaligen Ratgeber für zeitgemäße Print-Kommunikation.

 

500 screen Canon Buch

 

 

120 Lilia

der Kunstraum

das Kulturzentrum

für Musik

Literatur

Philosophie

& Kunst