logo

bild

Habe nun, ach! Politologie,
Juristerei und Publizistik
Und leider auch Kunstgeschichte
Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor.

Sommerauer-Vernissage

Wie Faust hat Hubert Sommerauer allerlei studiert, auch an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg bei Werner Tübke, Uwe Bremer und Geoffrey Hendricks. Und wie Faust gibt Sommerauer die Suche nach neuen Lebensentwürfen nie auf. In vielen Bildern enthüllt Sommerauer „des Pudels Kern“, man könnte sie als Interpretationen zu Goethes Tragödie lesen. Die Werke des Künstler wecken Assoziationen: Studierzimmer, Auerbachs Keller, Hexenküche, Walpurgisnacht...

„Er verflüssigt die Substanz der Dinge, der Räume. Alles kann aus allem entstehen. Im Zwielicht der dichten Strichgeflechte tauchen Gesichter und Gestalten auf und verschwinden wieder. Genau diese Fähigkeit der permanenten Verwandlung macht diese auf den ersten Blick harmlosen Anblicke so beunruhigend und bedrohlich. Es ist ein Reich der Schatten, in das uns Hubert Sommerauer lockt. Alles scheint den gewöhnlichen Gang der Dinge zu gehen, aber nichts ist hier in Ordnung. Unter dem Laub lauern die Totenköpfe, scheppern mit ihren Kieferknochen, aber man erkennt sie nicht wirklich. Hubert Sommerauer ist ein fabelhafter Grafiker“, so der Publizist und Kurator Anton Gugg anlässlich Sommerauers Ausstellung in der Galerie Am Mozartplatz im Jahr 2009.

Realistisch, phantastisch, futuristisch, expressionistisch sind seine Bilder – man könnte Sommerauer in viele Schubladen stecken. Aber in keine passt er richtig rein. Jedenfalls steht er der Leipziger Schule näher als dem Wiener Phantastischen Realismus. Sommerauer zeigt uns schon heute, wie sich übermorgen der gestrige Tag darstellen wird. Die Salzburger Galerie Seywald widmete dem Künstler im Jahr 2007 eine Einzelausstellung mit dem programmatischen Titel „Katas-Trophäen“. Mit diesem Neologismus hat Sommerauer einen neuen Stil geprägt: seinen eigenen, unverwechselbaren Stil.

 

Kontakt:

Hubert Sommerauer

Mauracherstr.4/22

5020 Salzburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.sommerauer.com/hubert/

 

120 Tatia Bakuradze Somnium

Künstlerin des Monats:

Tatia Bakuradze