logo

bild

Der Rechtsanwalt Christian Hauer ist Partner der Kanzlei Schönherr. Seit 1961 widmet er sich dem Aufbau einer Sammlung moderner Kunst mit Schwerpunkt auf ungegenständliche Malerei und Fotografie. 2004 folgte die Eröffnung des „Kunstraum 16/17“ als Ausstellungsraum für seine Sammlung. Die Sammlung Christian Hauer wurde 2005 im MUMOK ausgestellt.

"Über das Kino, seine intensive Beschäftigung mit Film, dem »Bild« im Filmstill kam Christian Hauer zum gemalten Bild. Nach wie vor faszinieren Hauer die Kunst der 1950er- und 1960er-Jahre, die Art und Weise, wie die Künstler damals die Welt 'neu erfunden', sich von der Gegenständlichkeit abgewendet und sich in der Sprache der Ungegenständlichkeit ausgedrückt haben. 'Dass ich in späterer Folge einen Kunstraum eingerichtet habe, liegt einfach daran, dass die Wände zu Hause voll behängt waren und zahlreiche Bilder ihr Dasein in Abstellräumen gefristet haben. Ein Kunstwerk macht aber nur dann Sinn, wenn man es sieht.'  Sein seit 2004 existierender Kunstraum 16/17 ist vorerst noch ein privater Raum, den er Interessierten jedoch jederzeit zugänglich macht." Quelle: vienna art week 2012

Der Sammlungs-Bogen spannt sich von Robert Motherwell und André Masson über Donald Judd und Robert Mangold bis hin zu Sigmar Polke oder Mary Heilmann.

 

Alle Einträge

Doris Kofler 300 Banner