logo

bild

Seit über 35 Jahren sammelt Josef Gegenhuber. Einer seiner ersten Ankäufe war ein Ölbild von Fritz Aigner. Auch andere Vertreter des Phantastischen Realismus weckten die Sammelleidenschaft von Gegenhuber.

 

Der persönliche Kontakt mit den Künstlern war immer wichtig für den Sammler: "Der Dialog mit den Kunstschaffenden und die besondere Atmosphäre in den Ateliers fördern den Zugang zum Werk der Künstler. Gelernt habe ich am meisten von den Künstlern selbst. Zu jedem Bild kann ich auch eine Geschichte erzählen. Das Bild muss eine aussagekräftige Wirkung haben. Mich faszinieren besonders Farbe und Form. Ich sammle nur das, was mir gefällt. Ich habe noch nie mit einem Kunstwerk spekuliert." (Zitate aus VERNISSAGE 330)

 

Schwerpunkte seiner Sammlung sind Werke österreichischer Künstler, darunter Siegfried Anzinger, Karl Mostböck, Leopold Kogler. Insgesamt hat Gegenuber rund 3.000 Werke von 150 Künstlern gesammelt. Der Sammler lebt in Behamberg (Niederösterreich) mitten in seinen Bildern, wie der Künstler Manfred L. Koutek auf mehreren Videos dokumentiert hat.

 

Screen Gegenhuber

 

Alle Einträge

Doris Kofler 300 Banner