logo

bild

Autorin und Künstlerin Tatyana von Leys im Kunstraum

 

Es gibt viele Dinge, die wir nicht für möglich gehalten haben. Wir überqueren eine kulturell einmalige Grenzlinie zwischen Natur und Künstlichkeit. Wir können sowohl unsere Spezies beenden, als auch das Tor zu einer neuen Wirklichkeit öffnen. „Das kleine Buch zum neuen Denken“ beschäftigt sich mit diesen Themen. Ende November präsentiert die Autorin und Künstlerin Tatyana von Leys ihr Buch und Bilder zu dem Thema nun erstmals in Wien.

 

Tatyana von Leys

Das kleine Buch zum neuen Denken

Technik und Macht = Evolution neu gedacht

 

der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

lädt zur Lesung und Vernissage

am Dienstag, 27. November 2018

Beginn: 19:00 Uhr

 

Eintritt frei!

250 Tatyana Leys Malerin

REZENSIONEN DES BUCHES

fischundfleisch.com

ethos.at

 

Tatyana Leys

Das kleine Buch zum neuen Denken

Technik und Macht = Evolution neu gedacht

ISBN: 978-3746054513

Transhumanismus hat das Potenzial in die Evolution einzugreifen. Transhumanisten befürworten die Verschmelzung von Mensch und Technologie. Die Resultate muten bizarr und gespenstisch an, folgen aber einer langen Tradition.

 

Transhumanismus ist eine internationale philosophisch-futuristische Bewegung mit dem Ziel, die physischen und intellektuellen Grenzen heutiger Menschen zu überwinden. Die Idee ist, dafür existierende Technologiefelder, wie Robotik, Künstliche Intelligenz, Kognitionswissenschaften, Informationstechnologie, Nanotechnologie, Biotechnologie und zusätzliches, nutzbar zu machen. Somit wird die Evolution beschleunigt, um den Posthumanen entstehen zu lassen. (Siehe auch: Posthuman ART)

 

- Haben Sie sich schon jemals gefragt, warum wir die Welt, wie wir sie kannten, nicht mehr verstehen?

- Was haben Industrialisierung, Globalisierung, Fernsehen und Sprache mit dem neuen Menschenbild zu tun?

- Ist ein zukünftiges Gedeihen in unserer technowissenschaftlichen Welt angesichts der unzähligen Krisen und ökologischen Verwüstung möglich?

- Wie steht es mit den Geschlechterrollen?

 

Viele offene Fragen, die uns alle angehen, erkundet die Autorin Tatyana von Leys in ihrem Buch und fordert zu einem neuen Denken für eine neue Zeit auf.

 

Tatyana von Leys auf facebook und instagram

www.tatyana-leys.com

 

lilia 2120
MORAL 4.0