logo

bild

Im Herbst und Winter

Mitwirkende: Azusa Koyama, Sopran + Waka Kamata, Alt + Florencia Hernández, Klavier + Chirstiam Jurado, Shamisen, Quena, Cajon ua.

Am 25. November 2019 um 19:00 Uhr

im Kunstraum der Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

 

waraku flyer2 500

 

Rückblick: Im Frühling und im Sommer

Mitwirkende: Azusa Koyama, Sopran + WakaKamata, Alt + Florencia Hernández, Klavier + Chirstiam Jurado, Shamisen, Quena, Cajon ua.

Am 1. Juni 2019 um 16:00 Uhr

 

500 WARAKU

Konzert im Rahmen der Ausstellung Erdverbunden und -geschunden

 

Azusa Koyama 250

Azusa Koyama (Sopran)

wurde in Hyogo, Japan geboren. Sie schloss 1996 das Magisterstudium mit Auszeichnung an der Sakuyo Universität für Musik in Okayama, Japan ab. 2005 absolvierte sie das Diplomstudium Gesang und 2007 das Studium Oper bei Maximilian Cencic und Margarita Kyriaki-Wagner am Prayner Konservatorium in Wien. An der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien schloss sie den Lehrgang für Elementare Musikpädagogik ab. Außerdem absolvierte sie 2014 den Universitätslehrgang Musik und Tanz in sozialer Arbeit und integrativer Pädagogik am Mozarteum Salzburg. Meisterklassen bei Ildikò Raimondi (Gesang), Mitsuko Shirai und Hartmut Höll (Liedgestaltung), Rudolf Jansen und Anderen ergänzten ihre Ausbildung. Azusa Koyama trat unter anderem als 1. Dame (Die Zauberflöte), Euridice (Orfeo e Euridice), Frau Fluth (die lustigen Weiber von Windsor), Adina (L’elisir D’amore), Alice (Falstaff), Margarete (Faust) sowie in mehreren Operettenproduktionen in Wien und Berlin auf. 2012 gründete sie das Duo Sun-Tres, das die Musik der Alpen-Asien-Anden mit vielfältigen Instrumenten und Musikstilen vermittelt. Sie ist auch als elementare Musikpädagogin tätig.

 

Chirstiam Jurado Alaba


wurde in Lima, Peru geboren. 1992-1995 studierte er Gesang und Kontrabass am National Konservatorium, Lima. 2012 absolvierte er den Lehrgang für Elementare Musik Pädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit 1996 tritt er als Musiker in Österreich, Deutschland sowie Japan auf. Chirstiam Jurado Alaba ist Gründer der Salsagruppe Son & Son und des Trio Jarana. Seit 2014 ist er Mitglied des Ensembles Puro Perú. Außerdem ist er als Komponist tätig. Am Verein zur Förderung für Kunst, Kultur und Lebenshilfe pro-vo, unterrichtet er Panflöte und Perkussion. Chirstiam Jurado Alaba ist vielseitiger Instrumentalist und Sänger. Er spielt u.a. folgende Instrumente: Klavier, Kontrabass, E-Bass, Gitarre, Charango, Shamisen (Saiteninstrumente); Blockflöte, Quena/indianische Flöte, Panflöte, Shakuhachi (Flöten); Cajon, Congas, Bongos, Maracas, Guiros (Perkussion).

 Alaba Jurada 250
 250 Waka Kamata  

Waka Kamata (Alt)

Die in Kamakura, Japan geborene Altistin absolvierte ihr Gesangstudium an der Gakugei Universität in Tokyo. Ihre Operngesangausbildung fand am Konservatorium Wien, Privatuniversität statt und ihre Ausbildung zur deutsche Liedersängerin an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Solistische Auftritte im Soloensemble der Oper “Idomeneo“ (unter der musikalischen Leitung von Bertrand Billy) sowie als dritter Knabe und dritte Dame der Oper “Die Zauberflöte“ an der deutscher Oper. Zahlreiche Solodarbietungen in diversen Wiener Kirchen. Auftritt in der Fernsehsendung Soko-Wien, Österreich.

 

250 Hernandez fb

 

Florencia Hernández (Klavier)

wurde in Santiago, Chile geboren. Sie absolvierte ihr Studium an der “Pontificia Universidad Católica de Chile” bei Professor Mario Alarcón. Sie erhielt einen Bachelor in Musik mit Schwerpunkt Klavierinterpretation und beendete ihr Studium als Jahrgangsbeste mit höchster Auszeichnung. Derzeit setzt sie ihr Postgraduales Studium am Prayner Konservatorium in Wien bei Professor Ralf Heiber fort. Sie nahm an mehreren master classes sowohl in Chile als auch im Ausland teil und ließ sich dort von renommierten Meistern, wie Alberto Rosado, Bernd Zack

und Jacob Leuschner ausbilden. Florencia stand bereits auf verschiedenen Bühnen in Chile und im Ausland, darunter der Arrau-Saal des Teatro Municipal Santiago, der Deutch-Chilenischen Bund (Santiago, Chile), das Teatro del Lago (Frutillar, Chile) und der Palazzo Ricci (Montepoulciano, Italia).

 

 

 

120 Lilia

der Kunstraum

das Kulturzentrum

für Musik

Literatur

Philosophie

& Kunst