logo

bild

Intrigenspiel am Traunsee: Carina träumt von der großen Idee, die sie zu Geld machen kann. Inspiriert vom romantischen Bild schnäbelnder Schwäne lässt sie sich die Wortmarke »Schwanenbussi« schützen.

Ein Konditor und die Stadt Gmunden versuchen ihr die Marke abzujagen und ziehen sie in einen dunklen Strudel von Intrigen. Nach einem Treffen mit dem Konditor wacht sie mit einer Handverletzung und einer Erinnerungslücke auf. Ihr bester Freund ist spurlos verschwunden, der Konditor untergetaucht und die Polizei ist hinter ihr her …

Gruener Lisa Buchcover 250

Buchpräsentation

Am Montag, 9. September 2019 um 19:00 Uhr

der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144 (Obergeschoß)

Lisa Grüner

Schwanenkuss

Kriminalroman

406 S. / 12 x 20 cm / Paperback

April 2019, Verlag Gmeiner

ISBN 978-3-8392-2381-9

 

Mag. Lisa Grüner wurde als Galeristentochter geboren und umgeben von zeitgenössischer Kunst von Attersee bis Zöhrer, aufgewachsen und hat in der Galerie Grüner ihre ersten Werke verkauft. Nach mehreren Ausstellungen in Wien hat sich die erfolgreiche Künstlerin auf Akt, Bondage, Abstrakt und Auftragsmalerei spezialisiert. Bekannt ist sie vor allem für ihre gefesselten Venusdarstellungen und Bondagebilder.

 

Doch sie hat auch eine schriftstellerische Seite: nach dem Studium der Publizistik, Wirtschaft und Philosophie in Wien, hat sie nach dem Abschluss ihr schreiberisches Können, Rechercheskills und ihren Riecher für gute Stories als Journalistin unter Beweis stellte. Mit dem Wechsel als Beraterin in Kommunikations- und PR-Agenturen, fing sie an, zeitgenössische Kurzgeschichten zu schreiben. Grüner schreckt nicht davor zurück, Geschichten die andere am liebsten unter den Teppich kehren wollen, schwungvoll unter diesem hervorzuholen. In ihrem Romandebüt 'Schwanenkuss' verarbeitet Grüner Themen wie Romantik, die Suche nach dem großen Glück, aber auch Existenzangst und Selbstüberwindung, verwoben mit aktuellem Zeitgeschehen in Wien und Gmunden.

120 IVAN KULINKSKI

der Kunstraum

das Kulturzentrum

für Musik

Literatur

Philosophie

& Kunst