logo

bild

Ein Abend mit Musik voller Liebe und Besinnung unter dem Schein des Mondes. Die Mondnacht, ruhig und stürmisch wie die Liebe.

 

Barbara Marie-Louise Pavelka in Begleitung der Pianistin Chiaki Kotobuki singt u.a.
"Votre âme est un paysage choisi" - "Eure Seele ist ein auserwähltes Land"
"Es war als hätt' der Himmel die Erde still geküsst"

am Samstag, 12. November 2016

um 18:30 Uhr


im Kunstraum

der Ringstrassen Galerien
Kärnterring 9-13, 1010 Wien


Eintritt: 15 Euro und

ermäßigt 10 Euro

250 Pavelka Konzert
   

 

Im Anschluss an das Konzert wird es ein Buffet

sowie Wein des Weinguts Roland Minkowitsch geben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

PROGRAMM

Robert Schumann: „Mondnacht“ und „Waldesgespräch“
Robert Stolz: „Du sollst der Kaiser meiner Seele sein!
Franz Lehar: „Meine Lippen, sie küssen so heiß“
Wolfgang Amadeus Mozart: „Mein liebster Freund“
Giacomo Puccini: „Mi chiamano Mimì“
Antonio Scarlatti: „Se Florindo e fedele“
Gabriel Fauré: „Clair de Lune“ und „Après une rêve“
Johannes Brahms: „Sonntag“ und „Von ewiger Liebe“
Debussy: Phantasie op 12

 

120 Tatia Bakuradze Somnium

Künstlerin des Monats:

Tatia Bakuradze