logo

bild

Vernissage am Montag, 5. Oktober 2014 um 18.00 Uhr
Dauer der Ausstellung bis Samstag 31. Oktober 2015
der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien

Eröffnung: Petra Kern, Centermanagerin der Ringstrassen Galerien
1010 Wien, Kärntnerring 11-13 /144 (Obergeschoß, Eingang Nähe Cafe Schwarzenberg)
Mo-Sa von 10.00-19.00 Uhr – Eintritt frei


Bereits die fünfte Ausgabe der Parallelaktion findet in diesem Jahr von 5. bis 31. Oktober statt. Was spontan im Frühjahr 2010 startete, ist zu einer Institution gereift, die sich im Wettbewerb der zahlreichen Messeanbieter Wiens bewährt hat. Und das geht nur mit einem unverwechselbaren Konzept.

 

Dorsch Walter Politics 500

 

Die Parallelaktion setzt auf „Hidden Champions“, Künstler die oft jahrelang im Verborgenen gearbeitet haben, bevor sie im Kunstraum mit einem Paukenschlag an die Öffentlichkeit treten. Oder Künstler, die bereits in ihrer Heimat breite Anerkennung gefunden haben, jedoch in Österreich Premiere feiern. So vereint die Parallelaktion in diesem Jahr Künstler aus Österreich (Regina Kubelka, Anton Mayringer, Hannes Mlenek, Roswitha Steinhauser), Deutschland (Walter Dorsch, Paul Kaminski, Jeanet Hönig), Japan (Atsuko Dowling), Bulgarien (Ivan Kulinski) und Kroatien (Vanja Vujicic).

 

Mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm öffnet der Kunstraum seine Türen für unterschiedliche Zielgruppen. Eine Podiumsdiskussion wird dem Thema Kunst versus Design bzw Kunst und Design gewidmet sein. Zwei Teilnehmer dieses Jahres wandeln in diesem Grenzbereich: Jeanet Hönig und Anton Mayringer.

 

Ursprünglich war die Parallelaktion eine „Satellitenmesse“ zwischen Art Austria und Viennafair. Letztere wurde in den Herbst verlegt und muss nun mit der Vienna Contemporary um Aussteller und Publikum kämpfen. Dafür haben die Organisatoren dieser Messen gerade mal vier Tage Zeit. Im Gegensatz dazu dauert die Parallelaktion vier Wochen und ist von Montag bis Samstag täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet, in Summe über 200 Stunden. Dazu kommen noch zahlreiche Abend-Veranstaltungen von 19.00 bis 22.00 Uhr.

 

Aviso siehe VERNISSAGE, Ausgabe September 2015

Programm siehe EVENTS....

 

120 Kasakov Ein Narr

Künstler des Monats:

Andrej Kasakov

im Schloss Reichenau

26.7. bis 23.8.2020