logo

bild

Im Frühjahr dieses Jahres stellte der Künstler in Florenz, in der Galleria d‘Arte Moderna im Palazzo Pitti, aus. Nun zeigt er im Rahmen der Parallelaktion Kunst erstmals eine Auswahl seiner Arbeiten in Wien, exklusiv im Kunstraum! Masaaki Miyasako, geboren 1951, absolvierte 1981 die Nationale Universität für Bildende Kunst und Musik in Tokio, wo er nun als Professor arbeitet. Schon während seiner Ausbildung spezialisierte er sich auf japanische Maltraditionen auf Japanpapier. Auf diesen Grundlagen hat er seine eigene, spezifische Technik entwickelt. Damit zählt der Künstler in Japan zu den Top 10!

Masaaki_Miyasako_500

Foto: Milena Wildenauer und Tetsuji Shibayama

Masaaki500

Foto: Masaaki Miyasako bei der Finissage am 31.10.14

Die traditionelle Malerei auf Japanpapier mischt die Mineralfarben Rot, Blau und Grün mit den pflanzlichen Farben Purpur und Gelb, deren Intensität durch mehrfaches Abkratzen und neuerlichen Auftrag verdichtet wird. Urazaishiki – der Auftrag der Farbe auf der Rückseite des Papiers – ist eine einzigartige japanische Technik, die eine besondere Tiefenwirkung erzeugt. Diese Technik ist nur möglich mit dem feinen, aber doch sehr robusten Japanpapier. "Durch die Integration dieser Komponenten möchte ich meinen Bildern eine bestimmte Kraft verleihen, die jedoch unsichtbar bleibt. Wer vor den Bildern steht, soll dazu inspiriert werden die Szenen des Bildes mit seinen eigenen inneren Bildern zu überlagern", so Masaaki Miyasako über die Intention seiner Malerei.

Der Künstler hält eigene Patente, die zur besseren Erhaltung traditioneller japanischer Kulturschätze beitragen. Für seine Leistungen erhielt er mehrere große Auszeichnungen, u.a:

1988 Prize of Excellence, Japanese Painting Awards Exhibition, Tokyo Central Art Museum
1991 46th Spring lnten Prize of Commendation, and Foreign Minister's Prize
1993 78th lnten Japan Art lnstitute Awards (Taikan Prize)

2002 87th lnten, Prime Minister's Prize (purchased by the Agency for Cultural Affairs)

Masaaki_Shadow_Play_500

Bild: Shadow Playing

Kontakt: IAM International Art Management / Milena Wildenauer

Stuwerstrasse 15, A-1020 Wien

Tel + 43 699 1 321 44 23

Mail: milena.wildenauer AT chello.at
 

120 Tatia Bakuradze Somnium

Künstlerin des Monats:

Tatia Bakuradze