logo

bild

In Sekundenbildern überträgt die 1939 geborene Künstlerin explosiv ihre Emotionen auf die Leinwand. Die häufig gestellte Frage, wie lange die Schaffung eines Gemäldes dauert, beantwortet sie mit ironischem Unterton: „Drei Sekunden und die Erfahrung meines ganzen Lebens.“ Im Rahmen der Parallelaktion lädt Helga Pasch zum Frühstück mit Liveperformance und Aktionpainting. Am Samstag, 4. Oktober 2014 ab 10.00 Uhr.

Helga_Pasch_500

„Ich glaube, dass ich beim Malen unbewusst agiere, etwa wie beim Träumen, wo sich Erlebtes frei assoziiert oder in einer Ordnung, die mir nicht bekannt ist und die ich erst während der Gestaltung kennenlerne. Als schöpferisches Werkzeug erfahre ich etwas, das schon in Vorbereitung war und auf den Moment der Abrufung gewartet hat. Was wirklich in uns vorgeht, wann und wie unsere Sinnesorgane arbeiten, können wir nur erahnen“, sagt die Künstlerin.

 

Auch wenn die Sekundenbilder der Künstlerin im Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung stehen, so darf man Helga Pasch nicht auf gestische Malerei bzw. lyrische Abstaktion reduzieren. Die Künstlerin und Weltreisende hat mit Fotoarbeiten begonnen und konnte mit der Ausstellung „Tiefenschärfen“ bereits 1988 im Unteren Belvedere reüssieren. Heute lebt und arbeitet sie mit ungebrochener Energie in Wien und im Waldviertel. Hier hat sie auch nicht die geringsten Berührungsängste mit realistischen Motiven aus ihrem Alltag, von Wiesenblumen bis hin zur rostigen Milchkanne.

 

Siehe auch: virtuelle Ausstellung von Helga Pasch

 

Kontakt: Helga Pasch

Rathausstraße 11, 1010 Wien

Tel: 01 / 405 11 07

Mobil: 0664 403 8064

helga.pasch (at) gmx.net

 

Weitere Infos:

Helga Pasch in der Sommer-Ausstellung 2016 im Kunstraum popup58, Kärntnerring 11-13, 1010 Wien

 Helga Pasch

 

Helga Pasch im Dorotheum (Auktion am 21.10.2010)

Helga Pasch auf artnet.de

Helga Pasch im Otto Wagner Pavillon (im März 1999), APA OTS berichtet.

Helga Pasch im Wienmuseum: REICHWEITE 1. April bis 27. Juni 1999. Siehe auch Bildarchiv Austria der Österreichischen Nationalbibliothek.

 

 

 

 

 

120 Tatia Bakuradze Somnium

Künstlerin des Monats:

Tatia Bakuradze