logo

bild

Die Sammlung Jetzinger umfasst alle Werke des Künstlers Fritz Walter Jetzinger (1953-2015). Sie wird von seiner langjährigen Ehefrau Silvia Jetzinger gehegt und gepflegt wie seinerzeit vom Künstler selbst. Erstes Bestreben ist es, das Werk der Öffentlichkeit zu präsentieren und zugänglich zu machen. 

 

Bild rechts:

o.T., Öl auf Leinwand 80x90 1990

Jetzinger oT oeL 80x90 1990 250
Jetzinger oT oeL 120x150 2009 gelb 250

Der Künstler (Künstlername „Freiherr Moos von Mayerhofen“) selbst verweigerte sich zeitlebens der Vermarktung, aber auch der Öffentlichkeit. Er lebte sehr zurückgezogen, denn er benötigte für seine kontemplative Malweise vor allem Ruhe. Gleich wichtig war es ihm in der Natur zu sein, daher entstanden seine Ölbilder ausschließlich im Freien.

 

Bild links:

o.T., Öl auf Leinwand 120x150 2009


Jetzinger malte nur im Juli und im August, entweder in einem Garten oder irgendwo auf freiem Feld. Seine Frau war immer mit dabei um ihn zu unterstützen, sei es die Malutensilien vor Ort zu bringen oder ihn zu verköstigen. So wurde sie unumgänglich Teil des Entstehungsprozesses der Werke. Je mehr sie sich nun im Zuge von Ausstellungen damit auseinandersetzt, desto stärker spürt sie die Inspiration der Werke und sieht sie als Mittelpunkt für ihr Dasein.  In diesem Sinne ist sie nun tätig für die Kunst, für sich und für die Sammlung.

 

Jetzinger oT Oel auf Leinwand 46x56 2002 gelbreunten 500

o.T., Öl auf Leinwand, 46x56cm 2002

Fotos: ulrikewieser.at

 

 

120 IVAN KULINKSKI

der Kunstraum

das Kulturzentrum

für Musik

Literatur

Philosophie

& Kunst