logo

bild

Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der Q1 Capital Management GmbH sammelt vorwiegend Fotografie aus dem Umfeld des Wiener Aktionismus. "Was mich anspricht, sind Menschendarstellungen, die mich ästhetisch berühren. Ich beschränke mich daher nicht auf den Aktionismus im engeren Sinn. Begonnen habe ich meine Sammlung zum Beispiel mit einer Arbeit von Markus Schinwald", erzählt Wagner (Quelle: Vienna Art Week 2015)

 

Jack c Wagner

"Es braucht gute Galerien, denen es nicht nur um den Verkauf, sondern auch um die Beratung geht, und die finde ich hier. Für mich hat auch noch der Austausch mit anderen Sammlerinnen und Sammlern Bedeutung. Ich besuche gerne Ateliers und nutze dabei oft Angebote wie geführte Touren, weil das zum Gespräch in der Gruppe anregt. Solche Initiativen sind nützlich, um Kunst in breitere Schichten zu vermitteln. Die Leute haben kein Problem damit, viel Geld für Autos auszugeben, aber bei 1.000 Euro für ein Kunstwerk beginnen sie zu überlegen. Was Österreich fehlt, ist eine breite Mittelschicht, die Kunst kauft", bemerkt Jack C. Wagner.

Alle Einträge

120 Kasakov Ein Narr

Künstler des Monats:

Andrej Kasakov

im Schloss Reichenau

26.7. bis 23.8.2020