logo

bild

„Robert Punkenhofer ist seit mehr als 20 Jahren im internationalen Unternehmens- und Kunstmanagement tätig. Seine Agentur Art & Idea versteht sich als Bindeglied zwischen Kunst, Architektur, Design und Wirtschaft. Er kuratierte mehr als 100 Ausstellungen, darunter das jährlich in Wien stattfindende Kunstfestival Vienna Art Week. Als Wirtschaftsdelegierter der österreichischen Außenwirtschaftsorganisation war er in Mexico City, New York, Berlin und, aktuell, in Barcelona“, schreibt Collectorsagenda.com über den umtriebigen Sammler, der immer wieder Dinge aus dem Nichts entstehen lässt und eine große Leidenschaft für Wiens glanzvolle k. u. k.-Zeit hegt.

 

500 Punkenhofer screen

Aus der Zeit stammt auch die Uhrenmanufaktur Carl Suchy & Söhne, die Punkenhofer wieder zum Leben erweckt hat. Wie die Wirtschaftszeitschrift trend 20-21/2019 berichtet, hat der Manager aus Leidenschaft dafür alle seine Ersparnisse aufgebracht. Weniger kostspielig ist seine Sammlung, die quasi als Nebenprodukt seiner internationalen Ausstellungsprojekte immer größer wird: „Alles was bei mir steht oder hängt, entstammt aus Projekten, die ich betreut habe.“ So finden sich in seiner Sammlung Werke des spanischen Konzeptkünstlers Santiago Sierra und der mexikanischen Künstlerin Teresa Margolles, die auf der Biennale Venedig 2019 von vielen Kritikern gelobt wurde.

 

 

Alle Einträge

120 Lilia

der Kunstraum

das Kulturzentrum

für Musik

Literatur

Philosophie

& Kunst