logo

bild

Das ehemalige Management von SCA Hygiene Products sah es als Teil seiner gesellschaftlichen Verantwortung, Kunst und Kultur zu fördern. 1998 mit der Übersiedlung in neue Büroräume in der Storchengasse in Wien begann auch das Engagement in Richtung Kunst. Kunstsponsoring wurde in den Kommunikationsauftritt von SCA Hygiene Products in Wien integriert.


Ein Programm wurde geschaffen: SCA-Art. Der erste Schritt war die Einrichtung der SCA-Art Galerie. Bilder anerkannter Künstler wurden in den Büros angebracht. Sie tragen nicht nur zur Verschönerung bei, sie gewinnen auch Sympathie bei Lieferanten, Besuchern, Journalisten und nicht zuletzt und besonders wichtig, bei den Mitarbeitern.Mit der Auswahl der Künstler und der Werke wurden Botschaften und Inhalte transportiert und maßgeblich zur positiven Entwicklung des Images beigetragen. So wurden bei SCA in erster Linie Arbeiten auf oder aus Papier mit möglichst unterschiedlichen, ausgefallenen Oberflächen präsentiert, um die Geschäftstätigkeit von SCA Hygiene Products zu unterstreichen.

Mit dem neuen Management wurde das Kunst-Engagement des Unternehmens auf Eis gelegt. Laut Website der SCA Art war der letzte große Event im Jahr 2007 eine Präsentation der Sammlung im Essl Museum, Klosterneuburg.

Kontakt:
SCA Art
Brigitte Fojt
SCA Hygiene Products GmbH
1150 Wien, Storchengasse 1
T: +0043/1/899 01-739

Alle Einträge

120 Kasakov Ein Narr

Künstler des Monats:

Andrej Kasakov

im Schloss Reichenau

26.7. bis 23.8.2020