logo

bild

Der Pianist Philippe Devaux stellt seinen Flügel Musikern, die im Kunstraum auftreten, zur Verfügung. Das 30 Jahre alte Instrument braucht nun eine Generalsanierung und in kürzester Zeit haben sich ein Dutzend Pianisten und Pianistinnen bereit erklärt, kostenlos beim Piano-Day zu spielen um für die Renovierung Spenden zu sammeln.  Nun lädt der Kunstraum ein zum ...

 

Piano Day am Samstag, 15. Juni 2019 von 10:00 bis 18:00 Uhr

Am 15.6. ist auch die Finissage der Ausstellung "Erdverbunden und -geschunden"

Ort: der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien, 1010 Wien

 

250 Bonaventura

Bonaventura Amann

 

Als Einstimmung zum Piano Day gibt der junge Pianist (geboren 1999), der eine Orgelbaulehre abgeschlossen hat und derzeit seinen Zivildienst absolviert, sein erstes SOLO-Konzert

 

Er spielt Stücke von traditionellem Jazz, New Orleans Piano, Blues und Boogie Woogie!

 

Am Donnerstag, 13. Juni 2019 um 19:00 Uhr

Im Kunstraum der Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

 Siehe VIDEO auf youtube  

 

 

Am Samstag, 15. Juni, mit dabei ist u.a. die großartige Anna Volovitch, die am 24. April 2019 die Auszeichung Boesendorfer Artist erhalten hat und am 23. Juni beim Liszt-Festival auftreten wird! Bild: Anna (mitte) mit Ferdinand Bräu, Sabine Grubmüller im Bösendorfer Salon.

 

Volovitch u Bösendorfer 500

Anna Volovitch

14:30 bis 15:00 Bösendorfer Artist spielt Klassik

 

Piano Day Programm

Philippe Devaux

10:30 - 11:00

Eigene Kompositionen (Herbsteindrücke)

und Werke von

Domenico Scarlatti

Frédéric François Chopin

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow

 

Weiteres Solo-Konzert: 4. Juni 2019

250 Philippe D
 Piano Day Luttenberger 250

Franz Luttenberger

11:00 - 11:30

Jazz von New Orleans bis Ottakring

„Seitdem ich Trompete spiele, kann ich Klavier auch nicht mehr spielen", so der Musiker selbstironisch. Neben Jazz-Improvisationen spielt er eigene Kompositionen.

seit 1960 Original Storyville Jazzband Wien

seit 1979 auch Barrelhouse Jazzband Wien

Eriko Takahashi

11:30 - 12:00 

Felix Mendelssohn Bartholdy

Trois Fantaisies ou Caprices op. 16

Piotr Iljitsch Tschaikowski

Barcarolle (aus „Die Jahreszeiten op. 37b)

Selim Palmgren

Nocturne in drei Szenen op. 72

 

Siehe auch Solo-Auftritte im Kunstraum:

2017 und 2019

Eriko Takahashi 250

 

 Emanuel Schulz 250

Emanuel Schulz

12:00 bis 12:30

 

Mozart und Filmmusik

Der Dirigent und Komponist Emanuel Schulz ist spezialisiert auf Moderationskonzerte zum Thema Mozart, wie er sie seit 16 Jahren sehr erfolgreich als künstlerischer Leiter auf Schloss Stuppach (Bauftragungsort von Mozarts Requiem) veranstaltet. Beim Piano Day wird er das Thema „Mozart und seine Freunde" am Klavier und als Moderator beleuchten und sich nebenbei der Frage widmen, ob Mozart auch etwas mit Filmmusik zu tun hat.

Auftritte im Kunstraum u.a.

Mozarts Geburtstag 2019

Mozarts Requiem meets Händel

Mozart auf Reisen

 PAUSE von 12:30 bis 13:30 Uhr

 

250 Igudesman Nina

Nina Igudesman

13:30 - 14:00 

spielt gemeinsam mit Judith Valerie Engel (Klavier) und Viktor Miloserdov (Cello) Kompositionen von 

Nikolai A. Rimski-Korsakow

Max Bruch

Dimitri Schostakowitsch

Jacques Ibert

Marianna Martines

Zuletzt gab Nina mit ihren Schülern im April 2019 im Kunstraum ein musikalisch lyrisches Frühlingskonzert.

Maria J. Uña-Viehböck

14:00 - 14:30

 

Una-Viehböck, Mitglied des Vereins "Operette für Klein und Groß", spielt und singt:

Franz Lehár (1870 - 1948)

Pfingstrosenwalzer, dat. 22.5.1903, komponiert für das „Neue Wiener Journal", erschienen am Sonntag, 31. Mai 1903 Seite 27 Musikaliendruckerei v. Josef Eberle, Wien

Vals des Fleures, aus dem Album „12 Kompositionen für Pianoforte". Wien, 1908

Sons d'Ischl, Handschrift im Lehárschlössl, datiert 21.7.1908

Vilja Lied. Datiert: 9/11/? Aus der Operette "Die Lustige Witwe". UA: 30.12.1905 (gesungen und gespielt)

 

Jules Styne (1905 - 1994)

People. Aus dem Musical Funny Girl, 1964 Broadway. (gesungen und gespielt)

 

Ariel Ramírez (1921 - 2010)

Alfonsina y el mar

 250 PianoDay Viehboeck

Xenia Vica 1 250

Victoriya Vasilchenko

+ Xenia Galanova (Sopran)

15:00 - 15:30 

 

Arien von Giuseppe Verdi

"Tacea la notte placida", aus der Oper Il Trovatore

"Ritorna vincitor", aus der Oper Aida

und Simon Schurin

"Abendständchen", Text: K. Brentano

"Besichtigung", Text: F. Aronov

"Abschiedwalzer" Text: Natalja Stremitina

Anna Volovitch

14:30 bis 15:00

Bösendorfer Artist spielt Klassik

 

250 Lada Atlantova

Lada Atlatnova

15:30 - 16:00

Die Pianistin, Sängerin und Pädagogin veranstaltet ein Schülerkonzert:

Ferdinand Kriechbaum, Darina Galieva, Lara Caçani, Alice Bauer, Benjamin Bauer, Daniel Adrigan, Ben Puzynin spielen Bach, Czerny, Haydn, Mozart, Schubert, Debussy.

 

Ihren ersten Auftritt im Kunstraum hatte die Pianistin im Jahr 2017.

 

Berthold Cvach

16:00 - 16:30

Der Komponist Berthold Cvach, erhielt bereits mit fünfeinhalb Jahren Klavierunterricht. Klavierspielen blieb ein lebenslanges Hobby. Seine Kompositionen reichen von einfachen Kinderliedern, über komplexe Jazzkompositionen, Bigbandarrangements zu Kunstliedern und Chorarrangements, Kompositionen für kleine Ensembles der neuen Musik bis zum großen Orchester. Seine Stilmittel sind weit gefächert und können in keine Schublade eingeordnet werden.

Am Pianoday spielt er abwechselnd zu eigenen Werken, Improvisationen von Jazz-Standards.

250 Cvach Berthold

PAUSE 16:30 bis 17:00

 

Maiko Hirayanagi  平柳 麻衣子

 17:00 - 18:00 Uhr ABSCHLUSS-KONZERT

Klavier + Klavierkonzert + Tag des Klaviers + Klaviertag + Konzert + Flügel + Konzertflügel + Yamaha

 

500 8 Haende

 

Der Event wird in Kooperation mit Integration-Bildung-Kultur (IBK), ZVR 473657738,

Präsident Dr. Amer Albayati, organisiert.

wienkultur logo 500

 

 Siehe auch: Die Gemeinwohlwirtschaftsgalerie

 

 

120 Lilia

der Kunstraum

das Kulturzentrum

für Musik

Literatur

Philosophie

& Kunst