logo

bild

Iris Stöckl ist gerichtlich beeidete Sachverständige für Kunst und Design und sammelt seit 25 Jahren vorwiegend österreichische Gegenwartskunst. Über die Kunst als Leidenschaft und Brotberuf schreibt die Kunstexpertin:

Stoeckl DerKochUndDer Tod AlfredoBarsuglia 250

„Hinter fast jedem der Kunstwerke meiner Sammlung steckt eine Künstlerfreundschaft. Im Laufe des Ansammelns der letzten 25 Jahre konzentrierte ich mich auf Werke lieber Wegbegleiter.

Mein erster Monatslohn floß in die Diplomarbeit von Alfredo Barsuglia, für Werke von TOMAK musste manche Reise den Kürzeren ziehen und oft ist es so, dass ich Ausstellungen von befreundeten Künstlern besuche und dann ein Werke erwerbe, das ich vorher im Atelier nicht beachtet hatte.

 

Bild unten: Johanna Kandl

Bild oben: Alfredo Barsuglia

 

Kunst soll Freude machen und bereichern. In diesem Sinne habe ich meine Leidenschaft mit meinem Beruf verbunden. Als gerichtlich beeidete Sachverständige für Kunst und Design finde ich Antworten auf sachliche Fragen. In meiner Sammelfreude kann ich stundenlang mit befreundeten Künstlern, Galeristen, Händlern und Sammlern diskutieren oder einfach nur nett beisammen sitzen.

Der größte Reichtum liegt nicht darin, Kunst zu besitzen, sondern am story telling teilzuhaben und Agierende am Kunstmarkt ein Stück ihres Lebens und Schaffens begleiten zu können, mich über Ausstellungen freuen, sie auf internationalen Messen treffen oder ihnen im Vorbeigehen einfach zuzuwinken.“

Stoeckl AtThisThePrincess JohannaKandl 250

Bild unten: Lukas Pusch

Stoeckl FloraSibirica LukasPusch

 

Alle Einträge

120 Kasakov Ein Narr

Künstler des Monats:

Andrej Kasakov

im Schloss Reichenau

26.7. bis 23.8.2020